FAQ

Wann beginnen die Lehrgänge zum Flugdienstberater?

Generell beginnen alle Ausbildungen bei uns Mitte Juni und Mitte November mit einem gemeinsamen „Starttag“. Das gilt für Piloten- wie Flugdienstberaterkurse gleichermaßen. Um insbesondere den Auszubildenden ohne Vorkenntnisse – eine guten Einstieg zu gewährleisten, sollten Sie sich rechtzeitig informieren und beraten lassen, da möglicherweise ein eLearning-Kurs von 5-6 Wochen Dauer, vorgeschaltet wird.

Muss ich vorher eine Flugausbildung absolvieren?

Nein, der Gesetzgeber schreibt das nicht vor. Wir haben aber auch Flugdienstberateranwärter, die bereits einen PPL mitbringen oder aus persönlichem Interesse diesen vorher erwerben. Es besteht aber die Möglichkeit, den PPL-Theoriekurs im Abendunterricht vorab zu hören, das erleichtert die Ausbildung sehr, ist aber nicht vorgeschrieben.

Wie sind die Zahlungsmodalitäten?

Wenn Sie sich zur Ausbildung angemeldet haben, erhalten Sie etwa 4-6 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung über die gesamte Kursgebühr, d.h. es werden die Kursgebühren für den theoretischen oder praktischen Teil ab diesem Zeitpunkt fällig. Im Gegenzug buchen wir die Plätze für die theoretische und praktische Ausbildung fest für Sie ein, damit ein reibungsloser Ablauf für die neue berufliche Chance garantiert ist.

Wieviel Zeit muss für die Ausbildung insgesamt eingeplant werden?

Insgesamt besteht die Ausbildung aus zwei oder drei Abschnitten mit unterschiedlicher Laufzeit:

  • eLearning-Kurs (nur für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse): 6 Wochen bei 4/h
  • Theoriekurs bestehend aus 22 Wochen Unterricht, 4 Wochen Home Study und 2 Wochen Prüfungsvorbereitungsseminar
  • Praktische Ausbildung: 13 Wochen Schichtdienst, Beginn quartalsweise

Die Gesamtdauer Ihrer persönlichen Ausbildung hängt damit viel von Ihren Vorkenntnissen, Ihrem Lernfortschritt und dem gebuchten Quartalsbeginn bei der TUI ab. Lassen Sie sich bitte vorher beraten, damit wir die Ausbildung Ihrer Situation anpassen können!