FMG-FlightTraining: Cleared for Take-off.
FMG-FlightTraining   ›  Verkehrspilot & Berufspilot   ›  Unterricht   ›  Das Ergänzungssemester: Die praktische Ausbildung zum Flugdienstberater

FMG-FlightTraining – Verkehrsfliegerschule am Flughafen Paderborn Lippstadt

Das Ergänzungssemester: Die praktische Ausbildung zum Flugdienstberater

Nur mit einem abgeschlossenen ATPL-Theoriekurs an der FMG-FlightTraining und der bestandenen Theorieprüfung beim Luftfahrtbundesamt können die Absolventen unserer Kurse im dritten Semester oder nach Abschluss der Flugausbildung an einem zusätzlichen Ausbildungsgang zum Flugdienstberater teilnehmen. Da unsere ATPL-Kurse bereits in den relevanten Fächern besonders auf diese Zusatzqualifikation ausgerichtet sind, haben Sie bereits sehr viel Hintergrundwissen, um diese Ausbildung problemlos zu durchlaufen. Hier kommen Ihnen die langjährigen Erfahrungen aus der Kurz- und Langstrecke zugute, die ein Teil unseres Teams mitbringt. Dies bringt Sie nicht nur als Pilot ein großes Stück weiter, sondern bereitet Sie auch optimal auf die Flugdienstberaterausbildung vor.

Ihre dreimonatige praktische Ausbildung absolvieren Sie bei unserem Kooperationspartner der TUIfly, der uns schon lange von unseren Pilotenausbildungen kennen und schätzen gelernt hat. In einer abschließenden Praxisprüfung demonstrieren Sie, dass Sie in der Lage sind, einen Langstreckenflug mit allen Details vorzubereiten und zu planen. Die praktische Ausbildung beginnt jeweils zu jedem Quartal des Jahres. Sie können wahlweise das dritte Semester unterbrechen oder es an das dritte Semester ergänzend anhängen. Welcher Termin für Sie günstig ist, besprechen Sie mit uns, wenn es soweit ist.

Mit dieser Lizenz ist eine berufliche Tätigkeit bei einer Airline, wie z. B. der TUIfly, möglich und eine gute Alternative für Piloten:

  • Sie haben eine „zweite Berufsausbildung“, wenn es mit dem Cockpitjob nicht sofort klappen sollte
  • Mit der lebenslang gültigen Lizenz ist man beruflich auch im Fall einer Fluguntauglichkeit abgesichert
  • Die zusätzlichen Kenntnisse sind auch für einen Piloten ein hoher „Mehrwert“…

… und einen Kontakt zur Airline hat man natürlich auch. Weitere Informationen über diese und andere Möglichkeiten erfahren Sie auf unseren Infotagen, die regelmäßig in unseren Räumen am Airport Paderborn-Lippstadt stattfinden.