FMG-FlightTraining: Cleared for Take-off.
FMG-FlightTraining   ›  Über uns   ›  Das Unternehmen „FMG-FlightTraining“

FMG-FlightTraining – Verkehrsfliegerschule am Flughafen Paderborn Lippstadt

Das Unternehmen „FMG-FlightTraining“

Die FMG-FlightTraining ist eine vom Luftfahrtbundesamt (LBA) zugelassene Approved Training Organisation (ATO) mit der Zulassungsnummer DE.ATO 1.047. Sie wurde 1991 gegründet und ist seit 1998 als patentrechtlich geschützte Marke unter Nr. 398 13 217 beim Patentamt in München eingetragen.

In den vielen Jahren Pilotenausbildung hat sich die FMG nicht nur bei den Airlines einen Namen gemacht, sondern ist auch Mitglied in wichtigen Verbänden, wie dem „Verband deutscher Verkehrsfliegerschulen“ VDV und der AOPA, dem Verband der Luftfahrzeugeigentümer.

In mehr als 20 Jahren wurde die Flotte stetig vergrößert, modernisiert und befindet sich – wie unser Verwaltungsgebäude auch – im ausschließlichen Eigentum der Flugschule. Ein wichtiger Aspekt über die Verfügbarkeit der Flugzeuge, die man erst später richtig bewerten kann.

Die Zufahrt zu uns ist nicht zu übersehen

Durch zahlreiche Kooperationen, Projekte und Mitgliedschaften haben sich viele Kontakte ergeben,die heute für unsere Kunden viele Vorteile bieten. Insbesondere unsere Kooperation mit TUIfly und ein Forschungsprojekt mit dem DLR haben unsere Ausbildungsqualität in der „Airlinewelt“ bekannt gemacht. Ein zertifiziertes Qualitätssicherungssystemgibt unseren Kunden die Sicherheit, dass dies auch so bleibt. Mit unserem Neubau 2010 haben wir unsere Räumlichkeiten auf mehr als 400 m² vergrößert und mit dem Hangarbereich direkt verbunden, so dass wir alles auf kurzen Wegen ohne umständliche Kontrollen erreichen können.

Auf unseren Infotagen können Sie sich bei einem kleinen Rundgang die Gegebenheiten bei uns ansehen, in unseren Flugzeugen probesitzen oder einen Blick in den Simulator werfen. Eltern, Freunde oder Familienangehörige sind dabei besonders herzlich willkommen. Hier informieren wir Sie auch über den Ausbildungsablauf in drei Semestern, die Finanzierung der Ausbildungskosten und mögliche Unterstützungen durch unseren Status als „anerkannte Ergänzungsschule gem. §44 SchOG“ für den Erhalt von Schüler-BAföG.